Project Rap Rabbit: Kickstarter-Kampagne gestartet

Das charmante Rhythmus-Adventure hofft auf eure Unterstützung

Project Rap Rabbit: Kickstarter-Kampagne gestartet
Veröffentlicht am 15. Mai 2017 von Stefan Kluger

Unter dem Arbeitstitel Project Rap Rabbit wurde eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen.

Aufruf zur Unterstützung

Dort bitten Masaya Matsuura (PaRappa the Rapper) und Keiichi Yano (Gitaroo Man) um eure Unterstützung, damit ihr vielversprechendes Rhythmusspiel für PS4 finanziert werden kann. Satte 1,1, Millionen US-Dollar sind dafür laut den Verantwortlichen nötig. Deshalb schauen Interessierte gleich auf die entsprechende Seite, die hier zugänglich ist.

„Unsere große Hip Hop-Saga wird in einer alternativen Geschichte Japans im 16. Jahrhundert angesiedelt sein. Es ist nicht alles in Ordnung. Die Welt ist zu einem gefährlichen Ort geworden, da die Leute der Verteilung ihrer Länder immer stärker widersprechen“, heißt es unter anderem zum Spiel. „Die Bürger und Nachbarn verdächtigen sich immer mehr und isolieren sich voneinander. Eine toxische Atmosphäre des Protektionismus macht sich breit.“

Als diese Kultur der Angst ihren Höhepunkt erreicht, wird die Welt von einem erschütternden Unheil heimgesucht, das die Überlebenden dazu zwingt, ihr Leben völlig anders als bisher zu gestalten. Der junge Bauer Toto-Maru, in Gestalt eines Hasen, macht sich daraufhin auf eine Reise, wo er nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit sucht sowie gegen die mächtigsten Herrscher des Landes in Rap-Battles antritt. Denn durch Musik kann Toto-Maru besondere Kräfte erwecken.

Project Rap Rabbit ist definitiv mehr als einen Blick wert. Hoffentlich nimmt es seine doch recht hohe Finanzierungshürde.