Batman: Der Feind im Inneren Episode 1: The Enigma – Telltales Dunkler Ritter kehrt zurück

Der zweite Staffelauftakt der Telltale-Serie setzt eure Geschichte aus den ersten fünf Episoden fort.

post img
Veröffentlicht am 13. August 2017 von Lukas Urban

Die erste Staffel von Batman: The Telltale Series hat dem Mitternachtsdetektiv viel abverlangt. Die Reputation der Wayne-Familie wurde nachhaltig geschädigt, Lady Arkham zog eine Spur der Zerstörung und des Todes durch Gotham City und zu allem Überfluss betrat auch noch ein geheimnisvoller Mann mit grünen Haaren, fahler Haut und einem breiten Grinsen die Bildfläche. In der nun gestarteten zweiten Staffel namens Batman: Der Feind im Inneren wird die Geschichte eures Dunklen Ritters fortgesetzt.

Euer Dunkler Ritter? Ganz genau! Das Spiel nimmt Bezug auf jene Entscheidungen, die ihr während der ersten Staffel getroffen habt. So fehlt Bruce Wayne ein Stück seines Ohrs, wenn er es im Showdown der ersten Staffel verloren hat oder Alfred trägt eine Augenklappe – all diese Umstände sind nicht in Stein gemeißelt und ergeben sich aus dem alten Spielstand, der auf eurer Konsole gespeichert ist. Wenn ihr erst mit Der Feind im Inneren in das Gotham City von Telltale Games einsteigt, ist das auch kein Problem. In diesem Fall könnt ihr die Entscheidungen der ersten Season im Schnelldurchlauf nachholen.

Eine unerwartete Rückkehr

Telltale Games hat bereits ikonische Batman-Schurken wie Two-Face, den Pinguin sowie eine frühe Version des Jokers neu interpretiert. In der Debütepisode von Der Feind im Inneren mit dem Titel The Enigma tritt der Riddler alias Edward Nygma auf den Plan. Der sadistische Gangster mit einer Vorliebe für mörderische Rätsel kehrt nach einer längeren Abwesenheit nach Gotham City zurück. Die erste Abendunternehmung? Ein Überfall auf ein Kasino, wo er auch das erste Mal auf Batman trifft.

Die Handlung beginnt ungefähr ein Jahr nach dem Ende der ersten Season und Bruce Wayne hat seine Kampfkünste offensichtlich in der Zwischenzeit verfeinert. Mit brutaler Härte und Hilfe seiner technischen Spielereien (zum Beispiel einer Drohne) macht er aus Nygmas schwer bewaffneten Handlangern Kleinholz. Dabei dürft ihr euch gelegentlich auch entscheiden, mit welchem Move Batman seine Gegner ausschaltet. Roundhouse Kick oder Bodyslam – die Wahl steht euch frei.

Beziehungsfrage

Doch all die Action und Kämpfe mit Superschurken sind eigentlich nur eine nette Ergänzung zum eigentlichen Kern des Spiels: die Beziehungen und Dialoge zwischen Bruce Wayne/Batman und anderen Charakteren. Da wären Bruces Verbündete Lucius Fox und der Butler Alfred, Jim Gordon beim GCPD, die kaltherzige Regierungsbeamtin Amanda Waller und natürlich John Doe – jener Mann, von dem wir zu wissen glauben, dass er früher oder später unweigerlich zu Batmans Erzfeind wird: dem Joker.

Doch gerade aufgrund dieser Metaebene sind die Gespräche mit ihm so spannend. Einerseits agiert er (natürlich basierend auf den Entscheidungen aus Staffel 1) eigentlich wie ein Freund und hilft bei den Ermittlungen, andererseits zeigt er deutliche Anzeichen, dass die Situation zu jeder Sekunde kippen könnte.

Es ist erst der Anfang

Wie für die Serien von Telltale Games üblich ist diese erste Episode nur der Anfang. In den rund zwei Stunden werden Charaktere in Stellung gebracht, Beziehungen etabliert und natürlich die Persönlichkeit von Batman/Bruce Wayne erforscht. Welche der beiden Personen ist die Maske? Wie weit würde Bruce für Gerechtigkeit gehen? In welchen Situationen ist es klüger, als Bruce Wayne den Charme spielen zu lassen, oder aber als Batman mit Einschüchterung Informationen zu beschaffen?

Ergründet diese Fragen selbst und erschafft euren eigenen Batman. Batman: Der Feind im Inneren Episode 1: The Enigma ist jetzt im PlayStation Store zum Preis von 6,49 Euro erhältlich. Mit dem Season Pass zum Preis von 29,99 Euro erhaltet ihr die verbleibenden vier Episoden als Download, sobald sie verfügbar sind.