Ultra Street Fighter IV – Ein zeitloser Prügler

Messt euch in einem der besten Beat 'em Ups der Videospiel-Geschichte

post img
Veröffentlicht am 05. September 2017 von Daniel Meyer

Man möchte es kaum glauben, aber Street Fighter IV kam bereits vor über neun Jahren auf den Markt und selbst die neue Ultra Street Fighter IV Edition ist bereits Mitte 2014 auf den Markt gekommen. Doch wo andere Spiele unter einer Staubschicht begraben bleiben, tut diese einem Street Fighter keinen Abbruch im Bereich Spielspaß. Wenn der Titel an euch bisher vorbei gegangen sein sollte, oder ihr ihn noch für PlayStation 4 sichern möchtet, habt ihr nun die perfekte Gelegenheit.

Aktuell ist Ultra Street Fighter IV im PlayStation Store um günstige 9,99 Euro erhältlich.

Ultra Street Fighter IV

Spaßig für Neulinge, ein Fest für Profis

Wie in vielen anderen Spielen lautet auch in Ultra Street Fighter IV das Motto: Leicht zu lernen, schwer zu meistern. Sich einfach in ein paar Kämpfe zu stürzen und sich hier insbesondere mit Freunden zu messen ist so unterhaltsam und kurzweilig wie vor 20 Jahren auf den Retro-Konsolen. Dieser Spielspaß kann zudem lange anhalten, zumindest bis man auf einen Spieler trifft, der das Gameplay tatsächlich beherrscht und nicht nur den Fokus auf Button-Mashing und das Ausführen von zwei auswendig gelernten Kombos setzt.

Habt ihr euch erst mal intensiv mit der Steuerung, den Komboangriffen und all den unterschiedlichen Charakteren auseinandergesetzt, dann beginnt die Königsdisziplin. Denn Kämpfe taktisch und effizient anzugehen, und gleichzeitig auf den Pixel genau zu agieren, das können nur eingefleischt Profis. Dass das wichtig ist demonstriert vor allem die hervorragende und exakte Kollisionserkennung des Spiels, als auch die Effektivität von Verteidigungsmanövern. Wer schon einmal ein Ultra Street Fighter IV-Turnier verfolgt hat, der weiß wie unfassbar spannend diese Partien sein können und auf welchem Niveau hier gekämpft wird.

Ultra Street Fighter IV

Mehr Inhalte, neue Funktionen und besseres Balancing

Insgesamt dürft ihr euch bei Ultra Street Fighter IV auf einen Kader von 44 Charakteren gefasst machen, wozu auch insgesamt vier neue Kämpfer gehören. Rolento, Elena, Poison, und Hugo gesellen sich aus Street Fighter X Tekken zum Ensemble hinzu. Ebenso ist es nun möglich Zugriff auf beide Ultra-Kombos zu erhalten, sodass sich noch ein Fünkchen mehr Strategie in den Spielablauf hinzu gesellt, da der Kontrahent nun stets mit zwei unterschiedlichen Ultra-Angriffen rechnen muss.

Natürlich sind wir noch nicht am Ende der Neuerungen angekommen. So bietet Ultra Street Fighter IV ein Feature, das von vielen Spielern lange gefordert wurde: Die Möglichkeiten Aufnahmen von Offline-Kämpfen durchzuführen. Aber ebenso sind es gerade die subtileren Veränderungen, die eine ebenso große Wirkung auf die Spielerfahrung haben können. Dazu zählen insbesondere Balancing-Anpassungen, wodurch auch weniger beliebte Kämpfer wieder mit etwas besseren Karten in die Arenen geschickt werden.

Ultra Street Fighter IV

Neben insgesamt rund 100 Kostümen, die in früheren DLCs enthalten waren, kommt Ultra Street Fighter IV mit einem Großteil bekannter Features daher. Dazu zählen beispielsweise die Möglichkeit zu trainieren, während ihr auf eine Online-Partie wartet, und natürlich erwartet euch eine generell bessere Performance im Vergleich zur originalen PS3-Fassung.

Aber im Endeffekt dürften es gar nicht mal all diese Neuerungen sein, die Spieler so an den Klassiker fesseln, sondern vor allem das runde Gameplay, die schnelle und kompromisslose Unterhaltung, sowie das einzigartige bunte Comic-Design mit seinen künstlerischen Anspielungen, als würde der Titel direkt aus einer animierten Leinwand entspringen. Kurz und knapp: Ultra Street Fighter IV ist und bleibt ein großartiges Game für zwischendurch, für Gaming-Abende mit Freunden und natürlich für Hardcore Beat ‚em Up-Spieler!