Von Masken und Murmeltieren – The Sexy Brutale für PS4

Wenn ein Bill Murray-Klassiker auf Murder Mystery trifft, ist Großartiges vorprogammiert!

post img
Veröffentlicht am 02. Oktober 2017 von Konstantinos Fotopoulos

Manchmal muss etwas ein Ende haben, damit daraus etwas Neues, vielleicht auch etwas Besseres enstehen kann. Die zwei ehemaligen Lionhead-Entwickler Charles Griffiths und Tom Landsdale konnten bei ihrer ersten Präsentation auf der gamescom 2016 ein Liedchen davon singen – ein Liedchen von ihrem neugegründeten Studio und ihrem ersten Titel: dem mysteriösen The Sexy Brutale.

Und lasst euch gesagt sein, der Name ist Programm! Eine brutale Murder-Mystery, gepaart mit spannenden Ideen und einem sexy Artdesign laden zu spannenden Stunden ein, die ihr nicht verpassen solltet. Da trifft es sich gut, dass The Sexy Brutale für PlayStation 4 jetzt im PlayStation Store im Angebot ist. Das Spiel kostet 11,99 Euro statt 19,99 Euro (Ersparnis von 40%). Der Angebotspreis gilt bis zum 5/10/2017 um 00:59 Uhr.

Mörderische Zeitschleife

Der ältere Priester Lafcadio Boone erwacht benommen auf dem Boden in einem der vielen Zimmer einer Casinovilla. Er ist Gast eines jährlichen Maskenballs namens The Sexy Brutale. Eine mysteriöse Frau überreicht Boone eine Maske und offenbart ihm ein Geheimnis. Boone und alle anderen Gäste sind in einer tödlichen Zeitschleife gefangen. Stunde für Stunde stirbt ein Gast. Immer und immer wieder. Nur mithilfe der Maske kann Boone diese Zeitschleife durchbrechen und muss nun mit seinen neuen Fähigkeiten nicht nur sich und die anderen Gäste retten. Er muss auch das Geheimnis hinter dem Maskenball lüften und herausfinden, wer der mysteriöse The Gold Skull ist, der bei der mörderischen Zeitschleife anscheinend seine Finger im Spiel hat.

Gegen die Zeit

The Sexy Brutale ist ein Spiel mit ganz eigenem Style. Die mysteriöse Handlung wird untermalt mit einer Stummfilmästhetik mitsamt Jazzmusik, die Kamerawinkel erinnern an ein Diorama. Ihr steuert Boone, den älteren Priester, durch das luxuriöse Casinovilla. Euer Ziel: Morde vereiteln und so die anderen Gäste retten. Dafür müsst ihr die Räume genau untersuchen und erfahren, wie die Gäste ermordet werden. Mit Hilfe dieser Hinweise könnt ihr dann die Leben der Gäste retten.

Es gibt aber einen Twist: Boone darf nicht von den anderen Gästen gesehen werden. Das würde zu einem Zeitparadoxon führen. Also muss er sich durch die Räume schleichen und die Konversationen der Gäste lauschen, um auf lebenswichtige Hinweise zu geraten. Zum Beispiel muss Boone in einem Rätsel am Anfang des Spieles eine Schrotflintenpatrone mit einer leeren Hülse auswechseln. Mit jedem vereitelten Mord erhält Boone neue Fähigkeiten, bis er irgendwann die komplette Zeitschleife manipulieren kann. Denn die Zeit tickt gnadenlos runter, egal was ihr während des Spielens macht. Ist die Zeit um, beginnt die Zeitschleife erneut.

Um euer Ziel zu erreichen und die Morde zu vereiteln, müsst ihr also schleichen, lauschen und Hinweise richtig kombinieren. Nur so könnt ihr das Geheimnis hinter den Morden und der mysteriösen Zeitschleife lüften.

Von Kritikern gefeiert

Mit seinem ganz eigenen Charme konnte The Sexy Brutale Spieler und Kritiker zugleich begeistern. Kein Wunder, denn das Spiel entstand aus einer Kooperation zwischen dem neuen Entwicklerstudio Cavalier Game Studios aus dem Vereinigten Königreich und dem spanischen Entwicklerstudio Tequila Works. Letzteres konnte sich mit dem atmosphärischen Zombiespiel Deadlight und dem farbenfrohen Rätselspiel RiME einen Namen machen.

Wie hat dir der Beitrag gefallen?